messer schmieden

Wie gut ist CPM M4 Stahl?

Wer sich mit Messern beschäftigt stellt relativ schnell fest, dass es DEN MESSERSTAHL nicht gibt. Viel mehr werden Messer aus allen möglichen Stählen hergestellt, auch aus Werkzeugstahl. CPM M4 ist ein so ein Werkzeugstahl. In diesem Artikel wollen wir ihn mal genauer unter die Lupe nehmen und raus was CPM M4 Stahl ausmacht, was er kann und für welche Art Messer/Anwendung er sich am Besten eignet.

Was ist CPM M4 Stahl?

CPM M4 ist ein extrem vielseitiger Schnellarbeitsstahl mit einem extrem hohen Kohlenstoff- und Vanadiumgehalt für außergewöhnliche Abriebfestigkeit. Er eignet sich gut für hochwertige Schneidwerkzeuge aller Art, insbesondere für die Bearbeitung von abrasiven Legierungen, Gussteilen und wärmebehandelten Materialien. Der hohe Kohlenstoffgehalt ermöglicht es, CPM M4 Stahl auf über 65 HRC zu härten. Die hohe Härte und der hohe Vanadiumcarbid-Gehalt erschweren jedoch das Schleifen nach der Wärmebehandlung im Vergleich zu M2 und anderen Schnellarbeitsstählen.

In der Messerindustrie erfreut er sich großer Beliebtheit und wird bevorzugt für individuelle Messer nach Kundenvorgaben verwendet.

Stahl-Vergleichschart-Haerte
zum Vergrößern anklicken

Chemische Zusammensetzung von CPM M4

Die Zusammensetzung variiert etwas von Hersteller zu Hersteller, hier die Zusammensetzung von Crucible (Datenblatt hier):

  • Kohlenstoff: 1,42%
  • Chrom: 4,0%
  • Vanadium: 4,0%
  • Wolfram 5,5%
  • Molybdän: 5,25%
  • Mangan 0,30% (0,70%)
  • Schwefel 0,06% (0,22%)
ElementWirkung
KohlenstoffVerbessert die Härte und Verschleiß-/Korrosionsbeständigkeit, aber ein hoher Anteil davon verringert die Festigkeit.
ChromVerbessert die Zugfestigkeit und Schnitthaltigkeit und verbessert die Korrosionsbeständigkeit und Verschleißfestigkeit.
VanadiumVerbessert die Verschleißfestigkeit und Härtbarkeit.
WolframVerbessert die Verschleißfestigkeit und Härtbarkeit.
MolybdänVerbessert die Festigkeit und Zerspanbarkeit.
ManganVerbessert die Härte und Zugfestigkeit.
SchwefelVerbessert die Zerspanbarkeit.

Datenblätter anderer Hersteller: Latrobe – hier, Griggs – hier.

Ist CPM M4 rostfrei?

Die Antwort ist Nein, CPM M4 ist kein Edelstahl. Um als Edelstahl zu gelten, muss CPM M4 mindestens 12% Chrom enthalten. Er kann als Kohlenstoffstahl betrachtet werden, da er einen hohen Kohlenstoffgehalt aufweist (= mehr als 1% in der chemischen Zusammensetzung).

Wesentliche Eigenschaften

Schnitthaltigkeit

Mit einer Härte von 65 HRC bietet CPM M4 eine außergewöhnliche Schnitthaltigkeit, eine der besten bei Werkzeugstählen, selbst bei Kohlenstoffstählen.

Korrosionsbeständigkeit

Die Korrosionsbeständigkeit von CPM M4 ist im Vergleich zur Schnitthaltigkeit nicht die beste, mit 4% Chrom ist sie allerdings dennoch anständig.

Verschleißfestigkeit

Da CPM M4 Stahl einen hohen Molybdän- und Vanadiumgehalt aufweist, verfügt er über eine ausgezeichnete Verschleißfestigkeit.

Schärfe

Je härter der Stahl, desto schwieriger ist er zu schärfen. Diese Regel gilt für alle Stähle, wenn der Stahl eine ausgezeichnete Verschleißfestigkeit bietet, ist er leider schwer zu schärfen.

Zerspanbarkeit

Mit dem erhöhten Schwefelgehalt (0,06%) bietet er eine gute Zerspanbarkeit, ohne negative Auswirkungen auf die Zähigkeit.

Zähigkeit

CPM M4 wird deshalb als High-End-Stahl angesehen, weil er eine große Zähigkeit hat und gleichzeitig ein harter Stahl ist. Die Regel ist normalerweise so: je härter der Stahl, desto geringer seine Zähigkeit. Beim CPM M4 das nicht der Fall – er kombiniert hohe Zähigkeit mit hoher Härte, auf Kosten der Korrosionsbeständigkeit.

Ist CPM M4 ein guter Messerstahl?

Selbstverständlich! Er ist eine hervorragende Wahl für alle die eine Balance zwischen Härte, Zähigkeit, Verschleißfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit suchen. Wie bereits erwähnt, ist die Regel normalerweise “Härte, Zähigkeit, Korrosionsbeständigkeit, such dir zwei aus“. Auf geradezu magische Weise vereinbart CPM M4 alle drei in sich. Die Korrosionsbeständigkeit ist zwar nicht auf Augenhöhe mit den anderen Parametern, ABER im Vergleich zu anderen Stählen immer noch gut.

Vergleich CPM M4 mit anderen Stählen

Gegenüberstellung der wesentlichen Eigenschaften von CPM M4 und M390, CPM S30V und CPM 3V in tabellarischer Form, Werte auf einer Skala von 1 – 10:

CPM M4M390CPM S30VCPM 3V
Schnitthaltigkeit8/108/105/106/10
Einfachheit des Schärfens3/105/105/105/10
Korrosionsbeständigkeit3/108/107/104/10
Zähigkeit6/106/106/1010/10

M390 und CPM M4 haben beide die gleiche Schnitthaltigkeit und Zähigkeit. Der Unterschied ist, dass M390 im Vergleich zu M4 eine bessere Korrosionsbeständigkeit aufweist und etwas leichter zu schärfen ist. CPM S30V bietet im Vergleich zu CPM M4 eine bessere Korrosionsbeständigkeit und geringere Schnitthaltigkeit, wohin gegen CPM 3V im Vergleich zu CPM M4 eine bessere Korrosionsbeständigkeit bietet, allerdings bei geringerer Schnitthaltigkeit.

Fazit

CPM M4 bietet großartige Eigenschaften die man gerne in einer Messerklinge haben will. Schnitthaltigkeit, Härte und Verschleißfestigkeit sind hervorragend, außerdem ist er vergleichsweise leicht zu schärfen. Nachteil: die Korrosionsbeständigkeit. Was heißt das? Es heißt 2 Dinge: erstens, es ist nicht das beste Messer für feuchte oder stark korrosive Umgebungen, und zweitens, es bedarf etwas mehr Pflege.

Aber auch wenn der Pflegeaufwand überschaubar ist (hier und da mal mit Ballistol (hier – Amazon) einölen …) – wäre ich beispielsweise Küsten- oder Hochseefischer , dann würde ich kein Messer aus CPM M4 wählen, einfache Schärfbarkeit hin- oder her. Auch das Kleinschneiden von Obst kann problematisch sein (Stichwort: Fruchtsäure), wenn man die Klinge nur nachlässig pflegt. M390 wäre hier das wesentlich geeignetere Material, wenn auch etwas schwerer zu schärfen. Weitere gute Alternativen wenn es um maximale Korrosionsbeständigkeit geht, bei ansonsten guten Nutzwerten, sind beispielsweise H1 und LC200. Für alle die nicht in korrosiven Umgebungen arbeiten, und denen ein abwischen der Klinge hier und da mit einem öligen Lappen nicht zu viel ist, sollten definitiv einen zweiten Blick auf CPM M4 werfen.

Top Messer aus CPM M4 Stahl

benchmade-810-contego-cpm-m4-osborne-axis-g10--gerade-1152x384
Benchmade 810 CONTEGO, CPM M4

Ausführlicher Artikel – hier | Preis prüfen auf Amazon – hier.

Auch interessant:

CPM M4 Herstellerangaben

Crucible CPM Rex M4 – Datenblatt – hier.

Leitfaden Messerstahl

Welcher Messerstahl ist der richtige für mich? – hier.

Tabellarische Übersicht Messerstahl

Referenztabelle Messerstahl – hier.

Favoriten nach Stahlsorte

Mittlere Oberklasse – hier.

Noch mehr zu CPM M4

Outdoormesser.net nach “CPM M4” durchsuchen – hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.