messer schmieden

LC200N – Bester Stahl für EDC-Messer?

Man kennt es ja: man surft so rum, liest Foren und Kundenrezensionen über Messer und stößt dann auf Aussagen wie: “Bester Stahl für EDC-Messer”. So auch beim LC200N. Ich wusste nicht viel über diesen Stahl, also habe ich ein bisschen recherchiert, und natürlich möchte ich die Ergebnisse der Welt auch nicht vorenthalten. Also …

Was ist LC200N Stahl?

LC200N ist ein hoch stickstoff-legierter Werkzeugstahl, der selbst bei einer Härte von bis zu 60 HRC eine hervorragende Korrosionsbeständigkeit bei gleichzeitig hoher Zähigkeit aufweist. Hauptvorteil ist eine ausgezeichnete Bearbeitbarkeit und Polierbarkeit sowie eine hohe Dimensionsstabilität nach der Wärmebehandlung. Aus diesem Grund ist LC200N die High-End-Lösung für Werkzeuge, die hohen statischen und dynamischen Belastungen in einer hoch-korrosiven Umgebung bei höheren Temperaturen ausgesetzt sind. Weitere Bezeichnungen sind unter anderem Cronidur 30 und Z-FiNit.

Chemische Zusammensetzung

ElementAnteilWirkung
Kohlenstoff1%Verbessert die Härte, Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeit; zu viel reduziert aber die Festigkeit.
Chrom15%Verbessert die Zugfestigkeit und Schnitthaltigkeit sowie die Korrosionsbeständigkeit und Verschleißfestigkeit.
Molybdän1%Verbessert die Zerspanbarkeit und Festigkeit.
Mangan1%Verbessert Härte und Zugfestigkeit.
Nickel0,5% (max.)Verbessert die Zähigkeit.
Stickstoff0,5% (max.)Verbessert Festigkeit und Schnitthaltigkeit.

Wie man sieht ist er sehr ausgewogen: Nickel für die Zähigkeit, Stickstoff und Kohlenstoff für Härte und Schnitthaltigkeit und Chrom für Korrosionsbeständigkeit.

Ist LC200N Edelstahl?

Ja, LC200N ist ein Edelstahl, denn er enthält mehr als 11% Chrom und sein Anteil an Eisenbegleitstoffen liegt im Masseanteil unter 0,025%. Mehr dazu hier (Wikipedia)

Welche Härte hat LC200N?

58-60 HRC – wobei er im Vergleich zu Standard-Werkzeugstählen bei dieser Härte immer noch eine höhere Korrosionsbeständigkeit und Zähigkeit sowie eine höhere Anlassbeständigkeit bis 500°C aufweist. Siehe auch Datenblatt, hier.

Wesentliche Eigenschaften

Entsprechend seiner chemischen Zusammensetzung und Härte hat LC200N folgende Eigenschaften:

Schnitthaltigkeit: Hohe Schnitthaltigkeit durch die Kombination von Stickstoff und Kohlenstoff bei einer Härte von durchschnittlich 58 HRC.

Korrosionsbeständigkeit: LC200N bietet eine außergewöhnliche Korrosionsbeständigkeit, was ihn perfekt für feuchte oder nasse Einsätze macht, inklusive Salzwasser.

Verschleißfestigkeit: Seine Verschleißfestigkeit ist gut. Nicht die beste, aber anständig und absolut ausreichend für den normalen Gebrauch.

Schärfe: Er ist einer der Qualitätsstähle die sich leicht schärfen lassen.

Zerspanbarkeit: Sehr gut maschinell bearbeitbar, Messermacher können hier nichts falsch machen.

Zähigkeit: Gute Zähigkeit – sehr ausgewogen im Vergleich zu Härte und Korrosionsbeständigkeit.

Ähnliche Stähle

Schaut man sich das Profil von LC200N und hierbei vor allem seine außergewöhnliche Korrosionsbeständigkeit an, dann kommt einem höchstwahrscheinlich sofort H1 in den Sinn oder auch VG-10. Man könnte vielleicht sogar soweit gehen und sagen, dass LC200N die logische Weiterentwicklung von H1 Stahl ist – abgesehen davon, dass man ihn natürlich mit vielen High-End Stählen vergleichen kann, sogar mit dem Premiumstahl M390 von Böhler.

Ist LC200N ein guter Messerstahl?

Nun, es kommt auf die Anwendung an. Er ist mit Sicherheit nicht erste Wahl für alle die maximale Schnitthaltigkeit brauchen oder möchten. Denn den perfekten Stahl der auf höchstem Niveau alles gleich gut kann gibt es nicht. Die ausgewogene Komposition seiner Eigenschaften macht ihn aber interessant für den Durchschnittsanwender, der ein Pflegeleichtes Alltagsmesser mit einer belastbaren Klinge möchte die er leicht wieder scharf bekommt.

Fazit

Ich mag es den Stahl eines Messers besser zu verstehen, denn so bekommt man ein besseres Verständnis für seine Leistung. LC200N ist ein hochwertiger Stahl und in seinem Eigenschaften überaus ausgewogen. Schnitthaltigkeit, Härte, Zähigkeit, Korrosionsbeständigkeit und die Einfachheit ihn zu schärfen halten sich nahezu perfekt die Waage, was eher selten zu finden ist. Leider ist er abgesehen von einigen Spyderco Messern nicht wirklich weit verbreitet.

Alles in allem, wer beabsichtigt sich ein EDC aus LC200N zu zu legen um es bevorzugt in feuchten Umgebungen einzusetzen macht mit Sicherheit nichts falsch. Für reinen “Trockenbetrieb” sind die anti-korrosiven Eigenschaften vielleicht etwas zu viel des Guten, wobei gute Korrosionsbeständigkeit ja nie ein Fehler ist. Sie sollte aber nicht teuer oder mit Nachteilen erkauft werden.

Top Messer aus LC200N

Spyderco-Spydiechef-Titanium-Framelock-LC200N-1152x384
Spyderco Spydiechef Titanium Rahmenschloss LC200N

Preis prüfen auf Amazon – hier.

Auch interessant:

Leitfaden Messerstahl

Welcher Messerstahl ist der richtige für mich? – hier.

Leitfaden Griffmaterialien

Griffmaterialien und ihre Vor- und Nachteile – hier.

Tabellarische Übersicht Messerstahl

Referenztabelle Messerstahl – hier.

Messerstahl-FAQ – Teil 3

Verschiedene Stähle und ihre Eigenschaften – hier.

Mehr zu LC200N

Outdoormesser.net nach “LC200N” durchsuchen – hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.