messer schmieden

Böhler N690 Stahl – Eigenschaften und Informationen

Sind euch schon mal Messer über den Weg gelaufen, die aus einem Kobalt-Vanadium-Edelstahl namens N690 (N690CO) von Böhler hergestellt wurden? Und habt ihr euch auch gefragt: „Was ist das für ein Stahl, dieser Böhler N690 Stahl?“ Nun, ich war in einer solchen Situation, darum beschloss ich, ein paar Informationen über ihn einzuholen, das was eben interessant über einen Stahl zu wissen und für ein Messer kaufentscheidend ist. Dinge wie: die chemische Zusammensetzung des Stahls, die Härte, ob er rostfrei oder ein Edelstahl ist, und so weiter.

Fangen wir also an und klären erst mal die Frage:

Was ist Böhler N690 Stahl?

Bei Böhler N690 Stahl handelt es sich um einen nichtrostenden, martensitischen Chromstahl mit Kobalt-, Molybdän- und Vanadiumzusatz des österreichischen Unternehmens Voestalpine Böhler Edelstahl GmbH & Co KG. Dieser kohlenstoffreiche Stahl eignet sich besonders für gehärtete Werkzeuge und Bauteile mit sehr hoher Härte und hoher Schnitthaltigkeit wie etwa Messerklingen, chirurgische Schneidinstrumente, Tellermesser für die Fleischindustrie, korrosionsbeständige Wälzlager, Ventilnadeln und Kolben für Kältemaschinen sowie Waagenschneiden und -pfannen.

Weitere Bezeichnungen und Standards

N690CO Stahl“ ist alternativ auch unter diesen Bezeichnungen erhältlich:

Standard SpezifikationenProprietäre Äquivalente
DIN X105CrCoMo18-2
W-Nr 1.4528
– ? Panzer36
– Aichi ZA-18
– Böhler-Uddeholm N692
– Böhler-Uddeholm N690 ISOEXTRA
– Lohmann LO-R 4528
Siehe auch Zknives

Chemische Zusammensetzung von Böhler N690 Stahl

ElementAnteilWirkung
Chrom17,30%Verbessert die Verschleißfestigkeit, Warmfestigkeit und Zunderbeständigkeit. Es erhöht die Zugfestigkeit, da es als Karbidbildner wirkt. Verwendung von rostfreien bzw. Edelstählen, da es ab einem Masseanteil von 12,2% die Korrosionsbeständigkeit steigert. Verringerung der Schweißbarkeit.
Kobalt1,50%Verbesserung der Warmhärte, Korrosions- und Verschleißbeständigkeit. Erhöhung der Zugfestigkeit und Streckgrenze, allerdings auf Kosten der Zähigkeit. Karbidbildner.
Kohlenstoff1,07%Erhöhung der Härte und Zugfestigkeit. In größeren Mengen Erhöhung der Sprödigkeit und Herabsetzung der Schmiedebarkeit und Schweißeignung.
Mangan0,40%Verbessert Härte und Zugfestigkeit.
Molybdän1,10%Verbessert die Härtbarkeit, Zugfestigkeit und Schweißbarkeit. Verringerung der Schmiedebarkeit und Dehnbarkeit.
Silizium0,40%Verbessert die Festigkeit.
Vanadium0,10%Steigerung der Härte, Erhöhung der Verschleißfestigkeit und Verbesserung der Anlaßbeständigkeit.

Böhler N690 Stahl hat einen hohen Kohlenstoff-, Chrom- und Molybdän-Anteil und bietet damit ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Härte und Zähigkeit.

Ist Böhler N690 Stahl Edelstahl? Ist er rostfrei?

Ja, Böhler N690 ist ein rostfreier Edelstahl, da er 17% Chrom enthält und frei von den so genannten Eisenbegleitern Phosphor und Schwefel ist. Um als rostfrei zu gelten muss er je nach Definition einen Chromanteil von mindestens 10,5 – 13% Chrom enthalten, das im Austenit bzw. Ferrit gelöst sein muss (siehe hier), und ein Edelstahl ist er ebenfalls, da sein Schwefel- und Phosphorgehalt (sog. Eisenbegleiter) 0,025% nicht übersteigt (siehe hier).

Härte von Böhler N690

Böhler N690 kann realistisch eine Härte von maximal 61 HRC erreichen.

Eigenschaften von N690CO

Wie ist die Leistung von N690Co Stahl in Bereichen wie Schnitthaltigkeit, Korrosionsbeständigkeit, Zähigkeit, Schärfbarkeit usw. bestellt? Schauen wir es uns an.

Schnitthaltigkeit

Dank seiner Härte sind Klingen aus diesem Stahl sehr schnitthaltig. Die Fähigkeit, eine scharfe Schneide über lange Zeiträume zu erhalten, bedeutet, dass ein Messer aus N690CO Stahl lange verwendet werden kann, ohne es nachschärfen zu müssen. Dies macht ihn auch zu einem geeigneten Material für Outdoormesser.

Korrosionsbeständigkeit

Dies ist ein Bereich, in dem der N690CO mit einem Chromanteil von 17,3 % – weit mehr als die für einen rostfreien Stahl erforderlichen 12,2 % – hervorragend abschneidet! Hier kann man sich absolut darauf verlassen, dass dieser Böhler-Stahl keinen Schaden durch extreme Feuchtigkeit, Nässe oder salzhaltige/korrosive Umgebungen nimmt. Mit anderen Worten: Ein N690CO Messer kann unter allen Bedingungen ohne Probleme verwendet werden.

Verschleißfestigkeit

N690co-Stahl hat aufgrund des Vorhandenseins von Chrom und Vanadium eine hohe Verschleißfestigkeit. Außerdem kommt er den „Premium“-Stählen nahe und kann lang Verwendung finden bis er sichtbar abgenutzt ist.

Schärfen

N690CO hat eine sehr gute Schnitthaltigkeit und die Schneide bleibt ziemlich lange scharf. Das heißt aber nicht, dass sie nicht mit der Zeit stumpfer wird. Wenn es an der Zeit ist eine N690CO klinge zu schärfen, dann wird dies tendenziell ein eher einfaches Unternehmen werden. Das unterscheidet ihn von anderen harten Stählen, bei denen das Schärfen viel Zeit in Anspruch nimmt. Als Faustregel kann man sagen, Stähle bis 60 HRC sind vergleichsweise einfach zu schärfen, ab 60 HRC aufwärts braucht es deutlich mehr Ausdauer beziehungsweise den Einsatz von besseren Werkzeugen wie etwa Diamantschleifsteine oder den Einsatz von Maschinen.

Zerspanbarkeit

N690co-Stahl enthält Molybdän in seiner chemischen Zusammensetzung, was die maschinelle Be- und Verarbeitbarkeit verbessert. Das bedeutet, dass nur verhältnismäßig wenig Kraft benötigt wird, um den Stahl zu schneiden und eine gute Oberfläche zu erhalten. Außerdem ist der Verschleiß bei den eingesetzten Werkzeugmaschinen vergleichsweise gering.

Zähigkeit

Normalerweise ist keine konventionelle Stahlsorte die eine gute Zähigkeit aufweist gleichzeitig sehr hart, da sich diese Eigenschaften widersprechen. Dieser Stahl ist aber eine Ausnahme. N690CO bietet zwar keine überragende Zähigkeit, aber eine durchaus gute Zähigkeit, die ausreicht, um im Freien eingesetzt zu werden und Absplitterungen und Bruch zu verhindern, wie er etwa beim „Batoning“ – Holzspalten mit dem Messer als Spaltkeil und einem Holzprügel um es in das Holz zu treiben.

Ist Böhler N690 Stahl ein guter Messerstahl?

Ein Messer aus N690 Stahl bietet eine hervorragende Schnitthaltigkeit, ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit, gute Zähigkeit und Verschleißfestigkeit, so dass die Antwort ganz klar JA lautet.

N690 Stahl ist ein hervorragender Messerstahl , vor allem für Jäger, Angler, Fischer und alle die draußen in der Natur sind. Böhler N690 hält die Schärfe gut, rostet nicht und lässt sich gleichzeitig vergleichsweise leicht schärfen, was ihn beispielsweise prädestiniert für ein Messer zum Tiere enthäuten macht.

Auch für Köche und Taucher wird der Böhler N690 Stahl gut funktionieren. Man muss allerdings bedenken, dass es sich um einen High-End-Stahl handelt, daher mag ein Messer aus Böhler N690 vielleicht etwas überteuert erscheinen.

Die besten Messer aus Böhler N690 Stahl

FKMD Fahrtenmesser Trapper

FKMD-Fahrtenmesser-Trapper-N690-N690CO-Micarta-1152x320

Preis auf Amazon prüfen – hier.

Spyderco Sqeak

Spyderco-Sqeak-N690-N690CO-Carbon-1152x400

Preis auf Amazon prüfen – hier.

Böhler N690 Stahl – Äquivalent

Da es sich bei Böhler N690 um einen High-End-Stahl mit einer ausgewogenen chemischen Zusammensetzung handelt, der sich durch Schnitthaltigkeit, Härte, Zähigkeit und Verschleißfestigkeit auszeichnet, wäre der Stahl der ihm wahrscheinlich am nächsten kommt der rostfreie VG10 Stahl. Beide bieten hervorragende Eigenschaften für Jagd-, Küchen- und Fischereimesser und bewegen sich in etwa in der gleichen Preisklasse.

N690 im direkten Vergleich mit anderen Stählen

N690 vs S30V

DisziplinBöhler N690CPM S30V
Schnitthaltigkeit3/105/10
Einfachheit des Schärfens7/105/10
Korrosionsbeständigkeit7/107/10
Zähigkeit6/106/10

S30V kommt im Hinblick auf Korrosionsbeständigkeit und Zähigkeit dem N690 sehr nahe, bietet jedoch eine bessere Schnitthaltigkeit.

N690 vs VG10

DisziplinBöhler N690VG10
Schnitthaltigkeit3/105/10
Einfachheit des Schärfens7/106/10
Korrosionsbeständigkeit7/107/10
Zähigkeit6/104/10

VG10 bietet im Vergleich zu N690 gleiche Korrosionsbeständigkeit bei geringerer Zähigkeit und höherer Schnitthaltigkeit.

N690 vs M390

DisziplinBöhler N690M390
Schnitthaltigkeit3/108/10
Einfachheit des Schärfens7/105/10
Korrosionsbeständigkeit7/108/10
Zähigkeit6/106/10

M390 bietet bessere Schnitthaltigkeit, bessere Korrosionsbeständigkeit und dieselbe Zähigkeit wie N690, ist aber schwieriger zu schärfen.

N690 und N690CO – was ist der Unterschied?

Wenn man nach Informationen zu N690 Stahl sucht, stolpert man früher oder später auch über einen Stahl namens N690CO – viele Fragen daher,:was ist der Unterschied? Kurz gesagt, es gibt keinen. N690 = N690CO wie man an der Chemischen Zusammensetzung auf der Herstellerseite erkennen kann. Das angehängte „CO“ steht einfach nur für den Kobalt (CO)-Anteil. Die Bezeichnung N690CO scheint vor allem im englischen Sprachraum als Bezeichnung für diesen Stahl verbreitet zu sein.

Fazit

Ehrlich gesagt, war ich schon immer ein Fan von Böhler (früher bekannt als Böhler Uddeholm, jetzt als Voestalpine Böhler Edelstahl GmbH & Co KG) und bin es jetzt noch viel mehr – nicht zuletzt auch wegen deren äußerst interessanter Firmengeschichte.

Was den hier besprochenen Stahl an geht – dieser wird so gut wie immer für Premium- und High-End-Messer verwendet, da seine Zusammensetzung für die überaus gute Ausgewogenheit seiner Eigenschaften sorgt. Ein Messer aus Böhler N690 Stahl wird sehr lange scharf bleiben. Und wenn es doch einmal stumpf werden sollte ist es noch vergleichsweise einfach – also noch mit konventionellen gewässerten Schleifsteinen zu schärfen. Gleichzeitig garantiert der hohe Chromanteil eine tadellose Klinge ohne Flecken. Klare Kaufempfehlung!

Auch interessant:

Herstellerinformationen zu Böhler N690 Stahl

Produktdatenblatt zu N690 von voestalpine-Böhler Edelstahl – hier.

Leitfaden Messerstahl

Welcher Messerstahl ist der richtige für mich? – hier.

Alles zu S30V

CPM S30V Stahl – Eigenschaften und Informationen – hier.

Alles zu VG10

VG10 Stahl – Eigenschaften und Informationen – hier.

Alles zu M390

Wie gut ist Böhler M390 Stahl? – hier.

Favoriten nach Stahlsorte

Untere Oberklasse – hier.

Noch mehr zu N690

Outdoormesser.net nach „N690“ durchsuchen – hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.