CRUCIBLE-154-CM-Datenblatt

CRUCIBLE 154 CM – Datenblatt

Hinweis: dies ist eine Übersetzung des Originaldatenblattes von Crucible Industries, das hier gefunden werden kann, und dient nur zu Informationszwecken. Das Crucible Industries Logo und Crucible sind Marken von Crucible Industries.

Crucible 154 CM hat eine bessere Korrosionsbeständigkeit, eine bessere Verschleißfestigkeit und eine bessere Warmhärte als 440C. Für Messermacher bietet es eine bessere Schnitthaltigkeit als 440C. Außerdem hat er eine höhere erreichbare Härte und bessere Durchhärtungseigenschaften als 440C.

Typische Anwendungen

  • Besteck
  • Lager
  • Ventilanschlüsse
  • Buchsen

Hinweis: Dies sind einige typische Anwendungen. Ihre spezifische Anwendung sollte nicht ohne unabhängige Untersuchung und Bewertung der Eignung durchgeführt werden.

Zerspanbarkeit

Crucible 154CM ist aufgrund seines höheren Hartmetallvolumens etwas schwieriger zu bearbeiten als 440C. Mit Hochgeschwindigkeits- oder Hartmetallwerkzeugen werden die folgenden Bearbeitungsparameter vorgeschlagen:

Art der BearbeitungGeschwindigkeit (fpm)Vorschub (cm/U / in/rev)
Hochgeschwindigkeits­werkzeuge
Drehen
Bildung
Bohren
Abschneiden
50 / 60
50 / 60
40
50 / 60
0,0075 cm / 0.003”
0,0025 cm / 0.001”
0,0050 cm / 0.002”
0,0025 cm / 0.001”
Hartmetall-Werkzeuge
Drehen
Bildung
Abschneiden
150
100
100
0,025 cm / 0.010”
0,004 cm / 0.0015”
0,004 cm / 0.0015”

Zusammensetzung

  • Kohlenstoff: 1,05%
  • Chrom: 14,00%
  • Molybdän: 4,0%

Physikalische Eigenschaften

Elastizitätsmodul30 X 10^6 psi207 GPa
Dichte0,281 lbs./in³7,78 g/cm³

Wärmeleitfähigkeit

BTU/hr-ft-°FW/m-°Kcal/cm-s-°C
bei 95°C / 200°F1424,20,057

Wärmeausdehnungskoeffizient

°F°Cin/in/°Fmm/mm/°C
-100 – 70 °F-74 – 21 °C3,90 X 10^-67,02 X 10^-6
70 – 100 °F21 – 38 °C4,07 X 10^-67,33 X 10^-6
70 – 300 °F21 – 149 °C5,75 X 10^-610,35 X 10^-6
70 – 500 °F21 – 260 °C6,06 X 10^-610,91 X 10^-6
70 – 600 °F21 – 315 °C6,15 X 10^-611,07 X 10^-6
70 – 700 °F21 – 360 °C6,33 X 10^-611,39 X 10^-6
70 – 800 °F21 – 371 °C6,45 X 10^-611,61 X 10^-6
70 – 900 °F21 – 482 °C6,59 X 10^-611,86 X 10^-6
70 – 1000 °F21 – 538 °C6,67 X 10^-612,01 X 10^-6

Mechanische Eigenschaften

KlasseHärte (HRC)Verschleissfestigkeit*Karbidvolumen, absolut
154 CM58,549 mg17,5 %
440C57,566mg, 55 mg12 %

* Verschleißfestigkeit, gemessen nach der Stiftabriebmethode. Eine geringere Anzahl (mg.) ist ein geringerer Gewichtsverlust (in mg.) und damit eine bessere Verschleißfestigkeit.

Warmhärte

Wärmebehandlung – HRC (inital)HRC getestet bei
400 °F / 500 °F / 600 °F
HRC (final)
A – 6259 / 58 / 5560
B – 62 – / – / 5562
C – 64 – / – / 5764

(A) Austenitisiert bei 1066 °C (1950 °F) 1 Std., Ölabschreckung, kältebehandelt, gehärtet bei 215 °C (600 °F) 1 Std.
(B) Austenitisiert bei 1066 °C (1950 °F) 1 Std., Ölabschreckung, kältebehandelt, gehärtet bei 538 °C (1000 °F) 1 Std.
(C) Austenitisiert bei 1093 °C (2000 °F) 1 Std., Ölabschreckung, kältebehandelt, gehärtet bei 215 °C (1000 °F) 1 Std.

Wärmebehandlung

Glühen

Glühen: Auf 900°C (1650°F) erhitzen, 2 Stunden halten, langsam abkühlen, nicht schneller als 15°C (25°F) pro Stunde auf 650°C (1200°F), dann im Ofen oder in ruhiger Luft auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Crucible 154 CM kann zyklisch getempert werden durch Erhitzen auf 900°C (1600°F). 2 Stunden halten, dann abkühlen auf 704°C (1300°F), 4 Stunden halten, dann an der Luft abkühlen.

Geglühte Härte: Ca. BHN 235

Spannungsarmglühen

Geglühte Teile: Erwärmen auf 595-705°C (1100-1300°F), 2 Stunden halten, dann im Ofen abkühlen lassen oder in ruhiger Luft.

Gehärtete Teile: Erwärmen auf 15-30°C (25-50°F) unter der ursprüngliche Anlasstemperatur, 2 Stunden halten, dann im Ofen abkühlen oder in ruhiger Luft.

Härten

Vorwärmung: Erwärmen auf 760°C (1400°F), ausgleichen.
Austenitisieren: 1037-1093°C (1900-2000°F), 30-60 Minuten auf Temperatur halten.

Abschrecken: Öl oder Überdruck (mindestens 4 bar) auf unter 50°C (125°F) oder Salzabschreckung auf 540°C (1000°F), dann Luftkühlung auf 50°C (125°F). Die Salzbadbehandlung, falls praktikabel, gewährleistet die maximal erreichbare Zähigkeit für eine gegebene Härtebehandlung.

Anlassen: Zweimal bei 204-650°C (400-1200°F), jeweils mindestens 2 Stunden.

Hinweis: Wie bei allen martensitischen Edelstählen führt das Anlassen bei 425-600°C (800-1100°F) zu einer Sensibilisierung, die zu einer geringfügigen Verringerung der Korrosionsbeständigkeit und Zähigkeit führt. Wir empfehlen, diesen Temperierbereich zu vermeiden.

Zielhärte: HRC 55-62

Hinweis: Die in diesem Datenblatt angegebenen Eigenschaften sind typische Werte. Abweichungen von diesen Werten können durch Schwankungen in der Chemie, der Größe und den Wärmebehandlungsbedingungen entstehen.

Reaktion auf Wärmebehandlung

Härte in HRC

Austenitisierungstemperatur

Anlasstemperatur1038 °C / 1900 °F1065 °C / 1950 °F1093 °C / 2000 °F
Zeit bei Temperatur1 h1 h 30 min.
Abgeschrecken
(* Optional: Kältebehandlung)
Öl / Öl + KälteÖl / Öl + KälteÖl / Öl + Kälte
Wie abgeschreckt62 / 6361 / 6354 / 63
204°C (400°F)
315°C (600°F)
427°C (800°F)
482°C (900°F)
540°C (1000°F)
565°C (1050°F)
593°C (1100°F)
649°C (1200°F)
59 / 60
56 / 59
56 / 56
56 / 57
54 / 58
51 / 52
47 / 48
41 / 42
59 / 62
56 / 60
57 / 60
58 / 61
60 / 60
55 / 56
47 / 48
45 / 46
52 / 62
50 / 60
50 / 61
52 / 61
54 / 63
52 / 58
49 / 51
45 / 47
Zeit bei Temperatur2 h2 h2 h
Temperierungen222

Die Ergebnisse können je nach Härteverfahren und Querschnittsgröße variieren. Eine Salz- oder Ölabschreckung gibt maximale Reaktion. Vakuum- oder Atmosphärenkühlung kann bis zu 1-2 HRC-Punkte niedriger sein.

Empfohlene Vorgehensweise bei der Wärmebehandlung

Um Restaustenit vollständig umzuwandeln, wird eine Gefrierbehandlung mit Trockeneis bei -74°C (-100°F) entweder nach dem Abschrecken oder zwischen den beiden Vorgängen empfohlen. Die Gefrierbehandlung ist direkt aus der Abschreckung heraus am effektivsten, jedoch werden komplexe Teile mit scharfen Ecken werden sicherer zwischen den beiden Vorgängen gefroren. Dünnschliffe können erfolgreich unter Druckluft abgeschreckt werden und erzielen Ergebnisse wie in der obigen Tabelle.

Oberflächenbehandlung

Bei Oberflächenbehandlungen wie CVD, PVD oder Nitrieren ist darauf zu achten, dass die Temperatur des Beschichtungsprozesses unterhalb der Anlasstemperatur liegt. Hinweis: Nitrieren verringert die Korrosionsbeständigkeit von Crucible 154 CM oder jedem anderen Edelstahl.

Mehr zu 154 CM Stahl:

Leitfaden Messerstahl

Welcher Messerstahl ist der richtige für mich? – hier.

Tabellarische Übersicht Messerstahl

Referenztabelle Messerstahl – hier.

Favoriten nach Stahlsorte

Untere Oberklasse – hier.

Messerstahl-FAQ – Teil 3

Verschiedene Stähle und ihre Eigenschaften – hier.

Noch mehr zu 154 CM

Outdoormesser.net „154 CM“ durchsuchen – hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.